Maxim Wakultschik

In den Werkserien Optical Portraits und Wooden Reliefs löst Maxim Wakultschik die starren Grenzen des klassischen Bildes auf, indem er seine Arbeiten ins Objektehafte erweitert. Schwerpunkt seines Werkes bilden Gesichter, sich in der Wahrnehmung verändernd und sich ganz aufzulösen scheinend, je näher man ihnen kommt. Die Wirkung erzielt Wakultschik indem er sich in den dreidimensionalen Raum vorwagt und je nach Werkserie Holz, Metall, Papier und Plexiglas den Werkstoff seiner Arbeiten bilden lässt.

Für Plane Windows kehrt Wakultschik zur klassischen Zweidimensionalität zurück. Er fängt die Zeitspanne kurz vor dem Abflug ein. Es ist einer der seltenen Augenblicke in welchem der Mensch ganz mit sich beschäftigt ist, ein Moment des von außen auferlegten Verharrens, in welchen man sich unbeobachtet wähnt.

Der 1973 in Minsk geborene Künstler Maxim Wakultschik studierte von 1992 – 2000 Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf. Als freier Maler und Objektkünstler lebt und arbeitet er in Düsseldorf.

Vita
Lebt und arbeitet in Düsseldorf

1992 – 2000

Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Jannis Kounellis und Professor Beate Schiff

1984 – 1991

Weißrussisches Lyzeum der Künste, Minsk, Weißrussland

Geboren 1973 in Minsk, Weißrussland

Einzelausstellungen
2018

One Thousand and One, Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
The New Art Order, Christian Marx Galerie, Düsseldorf
Trugbild oder Täuschung, Galerie Seidel, Köln
The Illusion of Perception, von fraunberg art gallery, Düsseldorf

2017

Neue Werke, Galerie Simon Nolte, Münster
Blurred Boundaries, COVA art gallery, Eindhoven, Niederlande
Maxim’s World of Art, Art Galerie 7 / Meike Knüppe, Köln

2016

Neue Werke von Maxim Wakultschik, Galerie Simon Nolte, Münster
Perspective Three, TRIBU HOUSE, Genf, Schweiz
Monuments, Christian Marx Galerie, Düsseldorf

2015

Art meets Fashion – Inline unlimited, von fraunberg art gallery, Düsseldorf (mit Agata Agatowska)
Porträt. Form, Farbe, Illusion, NEW AG, Mönchengladbach
Faces, Unique Gallery, Galerie Claudia Junig, Köln
Facetime 2.0, Galeria Simon Nolte, Portocolom, Mallorca, Spanien (mit Sebastian Herzau)

2014

Maxim Wakultschik – Der heimliche Blick, Alte Honigfabrik, Kunstverein Ibbenbüren, Ibbenbüren
Maxim Wakultschik – Der zweite Blick, Galerie Palais Walderdorff, Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V., Trier
Von Angesicht zu Angesicht, Museum im Haus Hövener, Kunstverein Östliches Sauerland, Brilon
Face Time, Galeria Simon Nolte, Portocolom, Mallorca, Spanien
Maxim Wakultschik – Face Time, Galerie Michael Nolte, Münster
Die Poesie des Alltags, Kunstverein Aurich, Aurich
Maxim Wakultschik – Zeitfenster, Kunstverein Gundelfingen, Gundelfingen
Maxim Wakultschik – GESICHTS-ZÜGE – Malerei und Objekte, Kunstverein Heidenheim a. d. Brenz
Maxim Wakultschik – The Art of Shadow, Kunstverein Nümbrecht
Face to Face, Alte Brennerei, Kunstverein Ebersberg

2013

Kunstverein Biberach, Biberach
Maxim Wakultschik, Gallery Frank Pages, Genf, Schweiz
New Objects, von fraunberg art gallery, Düsseldorf
Hall of Fame, Christian Marx Galerie, Düsseldorf
Trainspotting, Versandhalle Grevenbroich, Grevenbroich
FaceTime, Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
Maxim Wakultschik – Schilderijen / Wandobjecten, Galerie BMB, Amsterdam, Niederlande
Roland Gallery, Köln
Maxim Wakultschik – Peintre / Plasticien, Raymond Banas Art Gallery and House of Culture, Metz, Frankreich

2012

Der heimliche Blick, Kunstsammlungen der Stadt Limburg a. d. Lahn
wirklich – nicht wirklich, Kunstverein Barsinghausen e.V., Barsinghausen

2011

Ost-West Nachtzug, Städtische Galerie Petershagen, Petershagen
Maxim Wakultschik – Malerei, Turmgalerie Schloss Augustusburg
Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

2010

East-West Night Train, von fraunberg art gallery, Düsseldorf
Schein und Wirklichkeit, Kunstverein Oberhausen, Oberhausen

2009

Maxim Wakultschik – East-West Night Train, von fraunberg art gallery, Düsseldorf

2007

Maxim Wakultschik – Deception, Burkhard Eikelmann Com, Düsseldorf
Deception, Kunsthalle Neuufer am Park, Pirmasens

2006

Dualities, Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
Snare, Kunstraum Glashaus, Düsseldorf

2005

Identity, Galerie Seidel, Köln

2004

Neue Arbeiten, Städtische Galerie Blaushaus, Xanten
Face to Face, Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA

2003

Face to Face, Galerie Studio 40, Düsseldorf

2002

Vorbild Mensch, Kunst & Museum, Hollfeld

2001

Neue Arbeiten, HWL Galerie und Edition, Düsseldorf
art drei räume, Kunsthaus Mettmann e.V., Mettmann

Kunstmessen
2018

Contemporary Istanbul, Istanbul, Türkei / mit Faur Zsófi Galéria, Budapest, Ungarn
art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Art Galerie 7 / Meike Knüppe, Köln und Christian Marx Galerie, Düsseldorf

2017

KIAF 2017 ART SEOUL, Seoul, Südkorea
Kölner Liste 2017, Köln / mit Christian Marx Galerie, Düsseldorf
art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Christian Marx Galerie, Düsseldorf

2016

Kunst 15 Zurich, Zürich, Schweiz / mit von fraunberg art gallery, Düsseldorf
ART.FAIR Cologne, Köln / mit Galerie Simon Nolte, Münster
art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Christian Marx Galerie, Düsseldorf, von fraunberg art gallery, Düsseldorf, und Art Galerie 7 / Meike Knüppe, Köln

2015

art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Christian Marx Galerie, Düsseldorf
ART.FAIR Cologne, Köln / mit Galerie Simon Nolte, Münster
Kunst 15 Zurich, Zürich, Schweiz / mit von fraunberg art gallery, Düsseldorf

2014

Contemporary Venice – It’s LIQUID International Art Show, Palazzo Flangini, Venedig, Italien
ArtPalmBeach, Palm Beach, Florida, USA / mit Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
ART.FAIR Cologne, Köln / mit Galerie Simon Nolte, Münster, und Christian Marx Galerie, Düsseldorf
art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Christian Marx Galerie, Düsseldorf
Kunst 14 Zurich, Zürich, Schweiz / mit von fraunberg art gallery, Düsseldorf
Texas Contemporary Art Fair, Houston, Texas, USA / mit Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA

2013

Kunst 13 Zurich, International Contemporary Art Fair, Zürich, Schweiz
ART.FAIR Cologne, Köln / mit Galerie an der Pinakothek der Moderne / Barbara Ruetz, München, Christian Marx Galerie, Düsseldorf, und Galerie Simon Nolte, Münster
Texas Contemporary Art Fair, Houston, Texas, USA / mit Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Galerie Frank Pages, Genf, Schweiz

2012

Scope Miami, Miami, Florida, USA / mit Gallery Biba, Palm Beach, Florida, USA
Kunst 12 Zürich, Zürich, Schweiz / mit Galerie an der Pinakothek der Moderne, München
ART.FAIR Cologne, Köln / mit Christian Marx Galerie, Düsseldorf, und Galerie Michael Nolte, Münster
HOUSTON Fine Art Fair, Houston, Texas, USA / mit Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
Scope Art Basel, Basel, Schweiz / mit Galerie Frank Pages, Genf, Schweiz
art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Galerie Frank Pages, Schweiz
Contemporary Istanbul, Istanbul, Türkei / mit Galerie Frank Pages, Schweiz
Art Stage Singapore, Singapore / mit Galerie Frank Pages, Schweiz

2011

art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Galerie Frank Pages, Schweiz
ART.FAIR 21, Köln / mit Galerie Michael Nolte, Münster
Contemporary Istanbul, Istanbul, Türkei / mit Galerie Frank Pages, Schweiz
Texas Contemporary Art Fair, Houston, Texas, USA / mit Anya Tish Gallery, Houston, Texas, USA
Kunstmesse Düsseldorf, Düsseldorf / mit Galerie Michael Nolte, Münster
Scope Art Basel, Basel, Schweiz / mit Galerie Frank Pages, Genf, Schweiz

2010

art KARLSRUHE, Karlsruhe / mit Galerie Oben, Chemnitz
C.A.R. contemporary art ruhr, Essen / mit Galerie Michael Nolte, Münster
St-art 2010, Strasbourg, France / mit Galerie Frank Pages, Schweiz

2009

Tease Art Fair, Köln / mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
ART TAIPEI, Taipei, Taiwan / mit ART ISSUE Projects, Beijing, China
Selection Art Fair Basel, Basel, Schweiz / mit Galerie Ruethmueller Contemporary Art, Basel, Schweiz
KIAF 2009 ART SEOUL, Seoul, South Korea / mit ART ISSUE Projects, Beijing, China
ShContemporary, Shanghai, China / mit ART ISSUE Projects, Beijing, China

2008

ART.FAIR 21, Köln / mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Berliner Liste, Berlin / mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
One Man Show, Bridge Art Fair New York, USA / mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf (Katalog)
DiVA New York 2008, Digital & Video Art Fair, New York, USA / mit White Box Gallery

2007

ART.FAIR 21, Köln / mit Bereznitsky Gallery Berlin, Berlin
Bridge Art Miami, Florida, USA / mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Art Moscow, Moscow, Russia / mit Bereznitsky Gallery Berlin, Berlin, und Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
The Salzburg World Fine Art Fair, Salzburg, Österreich / mit Galerie Ruethmueller, Basel, Schweiz and Bereznitsky Gallery Berlin, Berlin

Auszeichnungen
2009

Anerkennungspreis, Kunstpreis Licht 2009 „Switch On!“, Gräfelfing

2006

Sonderpreis für Originalität, Kunstpreis Wesseling

2005

Preis der PSD Bank, Rhein-Ruhr

2001

Kunstpreis der Sparkasse Bayreuth
Preis für junge Kunst der Stadtwerke Herne AG
Emprise Art Award 2001, NRW-Forum Kultur und Wirtschaft

2000

Caspar von Zumbusch-Preis, Herzebrock-Clarhorst
Kö-Galerie Preis, Düsseldorf

1987

Unionswettbewerb, 3. Preis, Moskau, Russland

Sammlungen
Adelta Finanz AG, Düsseldorf
AXA, Köln
Bach, Langheid & Dalmayr, Köln
Booz-Allen & Hamilton, Frankfurt am Main
Denk GmbH, Berlin
Emprise Consulting GmbH, Düsseldorf
Ernst & Young Deutsche Allgemeine Treuhand AG, Frankfurt am Main
Fast Trade AG, Köln
Hewlett Packard Deutschland, Böblingen
NEW AG, Mönchengladbach
ProFonds GmbH, München
PSD Bank Rhein-Ruhr, Düsseldorf
PwC Deutsche Revision AG, Düsseldorf
Qiagen AG, Hilden
Sparkasse Herne
Städtische Galerie Arsenal, Białystok, Polen
Taylor Wessing, Düsseldorf

Möchten Sie weitere Informationen zu Maxim Wakultschik erhalten, oder einen Besichtigungstermin vereinbaren?

»Ja, bitte senden Sie mir Informationen zu.«