Rosali Schweizer

geometrische Skulptur von Rosali Schweizer

Verführerisches Licht und knallbunte Schatten werfen die Werke von Rosali Schweizer in den Raum. Leichte geometrische Körper schweben im Raum um sich fortwährend dem Wandel des Luftzugs anzupassen und auf eine verspielte, fröhliche Art Aufmerksamkeit zu erobern. Unter dem Überbegriff der „kinetischen Kunst“ entwickelt die Künstlerin technische Konstruktionen aus Draht, Titan, Acrylglas, Carbon- und Glasfasern, aus Papier, Holz und Hightech-Geweben. Größten Wert legt sie dabei auf die Leichtigkeit des Materials, denn im Gegensatz zu anderen bekannten Mobiles aus der Kunstgeschichte bewegt sich jedes ihrer Werke ganz ohne Hilfe von Kurbeln, Hebel oder gar Motoren in Bewegung setzen können. Die grazilen Punkte und Linien in Pink, Orange, Blau und Grün können einen ganzen Raum zum Vibrieren bringen oder still und leise für sich sein – dies immer abhängig von den äußeren Einflüssen wie Luft und Licht.

Rosali Schweizer studierte Design und anschließend Metallbildhauerei an der Hochschule für Bildende Kunst in Kassel bei Professor Eberhard Fiebig. Die darauf folgende Arbeit am Filmset vertiefte ihr Interesse am Zusammenspiel von Licht, Farbe und Bewegung – Themen welchen sie bis heute treu ist und in deren Rahmen sie stetig ihre raffinierten Gefüge weiterentwickelt. Die fast ständige Dynamik in welcher sich die Arbeiten von Rosali Schweizer befinden, bieten dem Betrachter immer neue Ansichtsflächen und Farbspiele. Sie perfektioniert ihre kinetischen Objekte zu einer Kunstform, die es vermag immer wieder aufs Neue zu überraschen und dem Betrachter ein Lächeln zu entlocken.

Rosali Schweizer, geboren 1956 in Stuttgart, erhielt ihre künstlerische Ausbildung bei Prof. Eberhard Fiebig an der Hochschule für Bildende Kunst in Kassel.

Vita
seit 1983

Freiberufliche Bildhauerin

1978-83

Metallbildhauerei bei Prof. Eberhard Fiebig,
Hochschule für bildende Kunst, Kassel

1976-78

Designstudium, Schwäbisch Gmünd

1956

in Stuttgart geboren

Ausstellungen
2017

Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

2015

GB-Gallery, Palma de Mallorca

2008

Galerie Art Thiess, München

2004

Galerie Art Thiess, München

Messen
2018

art Karlsruhe, Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

2017

art Karlsruhe, Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

2016

Art Fair Köln, Galerie an der Pinakothek der Moderne – Barbara Ruetz

Möchten Sie weitere Informationen zu Rosali Schweizer erhalten, oder einen Besichtigungstermin vereinbaren?

»Ja, bitte senden Sie mir Informationen zu.«