( Malerei )
29 JUN – 15 AUG 2017

Susanne Zuehlke

Vent Vert, Theben und Den Vorhang lüften – Motive, die in den Titeln von Susanne Zuehlke anklingen, sprechen von Gegenständlichem. So lückenlos lässt sich der Bezug zu den Arbeiten jedoch nicht herstellen; Farbe und Licht werden bei ihr zur formbildenden Kraft, intensiviert durch die Verwendung von Eitempera. Pinselduktus und Farbschichten sind erkennbar, es entstehen Bilder, deren Kompositionen im selben Maß strategisches Vorgehen und müheloses Farbverständnis erfordern.

Zuehlke (*1962) studierte an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Harry Kögler und Helmut Dorner. Sie lebt und arbeitet in Karlsruhe.
Ihre Arbeiten befinden sich in vielen öffentlichen Einrichtungen, u. a. im Regierungspräsidium und in der Städtischen Galerie Karlsruhe, in der Sammlung Würth, Künzelsau und der University of Arizona, Tucson USA.

Künstlerprofil anzeigen  Pressemappe herunterladen  

SEO NAME
Den Vorhang lüften

2016
Eitempera auf Nessel
140 × 120 cm
SEO NAME
Blaues Licht

85 × 75 cm
Eitempera auf Nessel
SEO NAME
Arkadien

100 × 160 cm
Eitempera auf Nessel
SEO NAME
Spiel vom Licht

100 × 160 cm
Eitempera auf Nessel