( skulptur )
10 MÄR – 07 MAI 2017

Alexander Heil

( Skulptur )
10 MÄR – 07 MAI 2017

Alexander Heil

Alexander Heils Arbeiten sind dem Wechselspiel innerer und äußerer Strukturen menschlichen Lebens gewidmet. Seine abstrahierten, symbolhaften Skulpturen weisen eine Formensprache auf, die die menschlichen Konflikte in diesem Spannungsfeld in ihrer Essenz wie in einer Momentaufnahme festhalten und widerspiegeln. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Haptik des Materials und die irritierende optische Verfremdung der Oberflächen.

Alexander Heil studierte zunächst Landschaftsarchitektur, ist jedoch seit den 90er Jahren bildhauerisch tätig und auf vielen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten. 2011 wurde er mit dem Wilfried Koch Preis für Skulptur ausgezeichnet. Der Künstler lebt und arbeitet in der Schweiz.

SEO NAME
Traumraum

Länge 150 cm
Eiche
2013
SEO NAME
Zeit 2

72 × 32 cm
Eiche
2015
SEO NAME
Broken

130 × 90 cm
Esskastanie
2014
SEO NAME
All Over II

H 40 cm
Eisenguss
Auflage 8
2012
SEO NAME
Ocean

125 × 222 cm
Eiche
2014
SEO NAME
Konstrukt

H 114 cm
Robinie
2012
SEO NAME
IHG

160 × 100 cm
Holz
2015
SEO NAME
Raumträumer

H 77 cm
2014
SEO NAME
Raumträumer

H 250 cm
Eiche
2012
SEO NAME
SEO NAME
No Love Song Tiger

50 × 220 cm
Walnuss
2015