Thaddäus Salcher

Gouache von Thaddaeus Salcher

Thaddäus Salcher wurde 1964 in Brixen/Südtirol geboren. Zunächst absolvierte er eine Bildhauerlehre beim Vater, danach studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München und schloss das Studium als Meisterschüler bei Professor Hans Ladner ab. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Künstler ist durch internationale Ausstellungen und seine Arbeiten im öffentlichen Raum bekannt. Er lebt und arbeitet in Pufels/Südtirol.

Ausgangspunkt von Thaddäus Salchers künstlerischem Schaffen ist das Material – Metall, Kupfer, Bronze, Holz, Acryl -, das er in einem sehr zeitaufwändigen, körperlich und geistig anstrengenden Prozess bearbeitet. Die Malerei ist von Beginn an ein essentieller Bestandteil seines künstlerischen Schaffens und spielt auch in seiner bildhauerischen Arbeit eine wesentliche Rolle. Zur Farbe, die er äußerst expressiv einsetzt, fand er erst an der Akademie: „Mir tut es gut, mit Farbe zu arbeiten.“

Salcher liebt das Großformat: „Kleine Formate liegen mir nicht“. Dabei sind seine Arbeiten gleichzeitig massiv und zart. Er formt Landschaften der Seele. „Der Mensch im Kontext der Unendlichkeit steht immer im Zentrum meiner großformatigen Arbeiten, die den Raum mit positiver Energie füllen.“

Vita

Lebt und arbeitet in Pufels, St. Ulrich, Italien

1993

Meisterschüler

1987-93

Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Hans Ladner

1979-86

Bildhauerlehre beim Vater Richard Salcher

1964

geboren in Brixen, Bressanone, Italien

Ausstellungen
2018

n mumënt, Tubla da Nives, Selva, Gardena

2017

Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz

2016

Photo Academy Val, Gardena
As it is, curated by Manfred Draxl & Igor Comploi, Galleria Doris Ghetta

2015

Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz

2010

L Chiet, Galleria Ghetta, St. Ulrich
Stadtmuseum Klausen
Kunst im Krankenhaus, Brixen

2007

Kunstforum Unterland, Neumarkt

1998

Volksbank Meran

1997

Üblacker Häusl, Stadtmuseum München

1997

Atelier im Keller, München

1996

Istitut Ladin, S. Martin de Tor

1993

Circolo, Urtijei

Messen
2016

Art Karlsruhe, Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz

Preise
2018

1 Preis Altarraumgestaltung Pfarrkirche Albeins

2013

2 Preis Altarraumgestaltung Pfarrkirche Schenna

2013

2 Preis Altarraumgestaltung Pfarrkirche St. Peter in Lajen

2011

Preis und Ausführung, Wettbewerb Kunst am Bau, Neubau Raiffeisen Kastelruth,
1 Preis und Ausführung Kindergarten Klausen

2010

1. Preis, Wettbewerb Meditationsraum Vinzentimun
Brixen

2007

Lobende Erwähnung, 2. Südtiroler Preis für Kunst am Bau

2003

1. Preis und Ausführung, Kapelle, Altersheim
St. Ulrich

2001

1. Preis und Ausführung, Kapelle, Kolpinghaus Meran

1998

2. Preis, Internat. Ideenwettbewerb: Kunstprojekt, Gewerbeoberschule
Bruneck

1993

Kleinplastikwettbewerb des ZDF, München

Arbeiten im öffentlichen Raum
2018

Altarraumgestaltung, Kapelle Griesser Hof in Bozen

2016

Altarraumgestaltung, Pfarrkirche Brixen

2014

Imago Mundi, Fondazione Beneton,  curatore Luca Beatrice, mostra in diversi posti

2013

Kunstprojeckt, Landesberufsschule für Gast und Gewerbe in Bruneck

2011

Menschlichkeit, Neubau Raiffeisenkasse Kastelruth
Kunstprojeckt, Landesberufsschule für Gast-und Nahrungsmittelgewerbe „E.Hellenstainer“
Kunstprojekt, Kindergarten Klausen

2008

Spiegelbild, Rosengartenplatz, Lana

2007

Kommunikation, Neumarkt

2003

Kapelle, Altersheim St. Ulrich

2001

Kapelle, Kolpinghaus Meran
Ohne Titel, Serpentin, Museum Ladin, S. Martin de Tor

2000

Ohne Titel, Schlernblut, 2563 m, Naturpark Schlern
Leben, Lendpromenade, Lana

1999

Innen, Prägraten, Osttirol
Jesus, Friedensweg, Kaltern

Möchten Sie weitere Informationen zu Thaddäus Salcher erhalten, oder einen Besichtigungstermin vereinbaren?

»Ja, bitte senden Sie mir Informationen zu.«