Robert Bosisio

Portrait einer asiatischen Frau in schwarz weiss und unscharf gemalt

Mit seiner Ästhetik der Unschärfe fordert der Maler Robert Bosisio die Sehgewohnheiten seiner Betrachter heraus. Kunstvoll lässt er die Konturen seiner Sujets verschwimmen und verhüllt das Dargestellte mit einem zarten, nicht zu durchdringenden Schleier. Ein geheimnisvoller, schemenhafter Bezug zur Wirklichkeit jenseits des Bildraums bleibt bestehen. Diesen jedoch mit dem Blick deutlich zu erfassen erweist sich als unmöglich. Eine Annäherung an das Bild vergrößert die Distanz nur noch, indem sich dieses aus der Nähe in Farben und Flächen auflöst. Jedoch lenkt der partout nicht scharf zu stellende Blick den Fokus auf das, was sich darin entzieht und das Sehen selbst als sinnliches Erlebnis wird zum Thema der Bilder.

Robert Bosisio wurde 1963 in Truden geboren. Er besuchte die Graphikschule in Bozen und studierte anschließend an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien Malerei bei Prof. Unger und Prof. Froher. Nach mehreren Studienaufenthalten, unter anderem in Berlin, London, Cluj-Napoca und New York hat der Künstler sich seit 2016 mit Ateliers in Truden, Cluj-Napoca und Berlin niedergelassen.

Vita
Mitglied der Münchener Secession

seit 11/2003

lebt und arbeitet in München

2001

Meisterschülerabschluß bei Joachim Schmettau

1995 – 2001

Studium der Bildhauerei an der Hochschule der Künste Berlin bei Joachim Schmettau

Atelier in Köln

1968

geboren in Göttingen

Ausstellungen Auswahl
2013

Künstlerhaus Göttingen, „Ansichten gesammelter Tage“,Göttingen
Kunstverein Ebersberg, Jahresausstellung 2013

2012

Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz, München

2011

Galerie Markt Bruckmühl – Bruckmühl
Jahresausstellung 2011, Kunstverein Ebersberg
Skulpturen im Park 4, Kulturverein Herrsching
Große Münchener Kunstausstellung Haus der Kunst, „tierisch“, München

2010

Hans-Reiffenstuel-Haus, „Werke“, Pfarrkirchen
Ausstellung mit Christoph Drexler und Martin van Bracht
Munich Contempo, Galerie an der Pinakothek der Moderne, Barbara Ruetz, Postpalast, München

2009

GALERIE BARBARA RUETZ, München

2008

BBK Jahresausstellung, München

2007

Münchener Secession, Palazzo Albrizzi, Venedig

2006

Künstlerhaus Göttingen, „Auf dem Weg“, Göttingen

2005

Galerie im Palazzo Farnese, Berlin
Große Münchener Kunstausstellung, „III. Dimension“, Haus der Kunst, München

2004

Französischer Dom am Gendarmenmarkt, Berlin
Drissien Galerie, München
Große Münchener Kunstausstellung, Haus der Kunst, München

2003

KUNSTRAUM, Berlin, Ausstellung mit Susanne Wehland

2001

PANNIER. 29, Berlin Ausstellung mit Thomas Schwarz
SCHAUSTELLE HDK, Galerie Wewerka, Berlin

2000

Brecht-Haus, Berlin Weißensee

Ausstellungen & Messebeteiligungen

Austellungen 2020
16. Januar – 8. März 2020

Möchten Sie weitere Informationen zu Robert Bosisio erhalten, oder einen Besichtigungstermin vereinbaren?

    »Ja, bitte senden Sie mir Informationen zu.«